Sternenreich Sammelband 2

Seit zwei Tagen ist der  Sammelband 2 von STERNENREICH – Rebellen des Imperiums bereits als Kindle-Version bei Amazon erhältlich. Nur die Print-Version dreht leider immer noch ein paar Ehrenrunden in der Qualitätskontrolle von Amazon. Der Text auf dem Buchrücken, also Titel und Autorenname, hätte mit 200dpi eine zu geringe Auflösung. Dabei ist es doch eben nur Text, bei dem ich gar nichts verändern kann. Abgesehen von der Punktgröße des Zeichensatzes vielleicht. Aber eine Stufe größer schreibt er den Titel zweizeilig und mit dpi-Auflösung hat das schließlich nichts zu tun. Das war bei Sammelband 1 nicht so gewesen. Egal. Sobald ich wieder was ändern kann, setze ich das Cover komplett neu auf.

Die Verkaufszahlen der Sternenreich-Bände gehen langsam aber sicher zurück. Mit vier bis sechs Stück am Tag bin ich aber immer noch hoch zufrieden. Ich vermute mal, dass die verkauften Stückzahlen der Bände vier, fünf und sechs bis zum Monatsende etwa gleichziehen. Das wären dann jeweils 200 Stück und damit hätten alle Bände, jeder für sich, ihre Kosten wieder rein gebracht.

Erstaunlicherweise sind die NEOCHRON-Bände im kommen. Sowohl als Print als auch als Kindle und KU-Versionen haben in den letzten fünf Wochen jeweils etwa 15 Stück einen Leser gefunden. Und das, wo die geplante Neuveröffentlichung von Band 1 in sechs bis acht Wochen ansteht. Giusy Ame von Magical Cover Designs hat bereits hervorragende Arbeit geleistet. Aber bis Janine Weyer von Libri Melior Lektorat fertig ist, dauert es noch etwas.

Der Zombie-Roman ist jetzt zu zwei dritteln fertig. Für das Finale muss ich aber noch etwas Recherche betreiben.